Koch

Dr.


Dr. Koch stammt aus Kemnath-Stadt in der nördlichen Oberpfalz. Während des Studiums der Humanmedizin in Erlangen und Regensburg absolvierte er auch Auslandsfamulaturen am Queen Elisabeth University Hospital in Birmingham (England) und an der Loma Linda Universiviy in Los Angeles (USA). Neben seiner Tätigkeit als Assistenzarzt in der Orthopädischen Klinik Lindenlohe sowie im Kreiskrankenhaus Kelheim führte er eine Einzelunternehmung im IT-Bereich mit dem Tätigkeitsschwerpunkt der Datenbankenprogrammierung ("orthoclick(R)"). In dieser Zeit war er auch für die IT in der Klinik Lindenlohe verantwortlich. 

Seine Tätigkeit als "Gesundheitsmanager" begann mit Einführung der DRGs 2002 in den Klinken. So war er als Medizincontroller der Asklepios-Kliniken Lindenlohe und Bad Abbach tätig. 

2006 wechselte er als Leiter Medizincontrolling ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Regensburg. Zusammen mit seinen damaligen Mitarbeitern Claudia Cerny, Josef Kozlovsky und Josefin Wagmüller entstand eine berufsbegleitende Qualifikation zur "Dokumentationsassistentin", deren Haupttätigkeit die Fallkodierung ist. 

2008 übernahm er als Geschäftsführer für das Regensburger Ärztenetz e.V. Verantwortung. Für die Entwicklung der GesundPlus-Karte und der damit verbundenen Gründung der wirtschaftlichen Netztochter RÄ-Card GmbH & Co. KG geht auf ihn zurück. 

Berufsbegleitend studierte er in Bayreuth bei Prof. Oberender Gesundheitsökonomie, welches er 2009 mit der Note "sehr gut" zum "Master of Business Administration" abschloss.


Prof. Dr. Max Mustermann, Vorstandsvorsitzender

Prof. Dr. Max Mustermann, Vorstandsvorsitzender